DSC00193.JPG
dsc00108.jpg
dsc00160.jpg
dsc00100.jpg

Tal der Schwarzen Laber

Bitte klicken Sie hier, um auf die Homepage 'Tal der Schwarzen Laber' zu gelangen ..

Auszug aus der Homepage 'Tal der Schwarzen Laber'

Auf vielfältige Art und Weise beeindruckt das Tal der Schwarzen Laber, das sowohl Erholungsuchende als auch Sportler anzieht. Die Liebe zur Natur ist ihnen gemein. Und obendrein finden sie Ruhe fernab der Hektik des Alltags.

Die Jurahöhen werden zwischen Altmühl und Naab vom Tal der Schwarzen Laber durchschnitten. Hier liegt malerisch die Gemeinde Deuerling.

Saftige Wiesen, schattige Auwälder, steil aufragende Jurafelsen und anderswo selten gewordene Pflanzen, verträumte Mühlen, verwitterte Burgen und ehrwürdige Kirchen sind die bodenständigen und geschichtlichen Rahmen der Märkte und Dörfer im Laberjura.

Der gastliche Ort lädt Gäste aus Nah und Fern zu einer gemütlichen Rast. Die Gemeinde erfreut sich bei Erholungssuchenden, insbesondere aus dem nahen Regensburg, großer Beliebtheit. Auf Wanderwegen, wie dem Kulturwanderweg, im Bereich der Gemeinde Deuerling kann man die herrliche, juratypische Landschaft des 15 km vor den Toren Regensburgs liegenden Dorfes erleben.

Sehenswertes:

  • Martinskirche auf dem Baderfelsen
  • Mauermannkreuzweg auf dem Kalvarienberg
  • Franziskuskreuz zwischen Deuerling und Heimberg
  • Willibaldkreuz
  • Nepomukmarterl
  • „Lourdesgrotte“ (1892 erbaut)
  • Relief zur Erinnerung an die Todesmärsche