DSC00193.JPG
dsc00108.jpg
dsc00160.jpg
dsc00100.jpg

Auszug aus der Sitzung der Gemeinschaftsversammlung der VG Laaber

26.01.2021

Haushalt 2021
Zu Beginn dieser Sitzung wurde der Haushalt 2021 beraten und einstimmig beschlossen. Der Verwaltungshaushalt schließt in den Einnahmen und Ausgaben mit 1.286.755 € und der Vermögenshaushalt in den Einnahmen und Ausgaben mit 61.800 € ab. Der Umlagebedarf steigt auf 873.900 €. Dies sind 24.960 € mehr gegenüber dem Vorjahr (848.940 €). Bei 8.739 Einwohnern zum 30.06.2020 beträgt die Umlage im Jahr 2021 100,-€/Einwohner (2020: 97,657886€/EWO). Es handelt sich auch weiterhin um eine äußerst schlanke und kostengünstige Verwaltung die zur Stärkung der Finanzkraft ihrer Mitgliedsgemeinden beiträgt.

Örtliche Rechnungsprüfung der Jahresrechnung 2019
Der Rechnungsprüfungsausschuss der Verwaltungsgemeinschaft Laaber hat die Jahresrechnung 2019 in 3 Sitzungen geprüft. Gemäß Rechnungsprüfungs-ausschussvorsitzenden gab es nur geringe Beanstandungen, zu denen die Verwaltung ausreichend Stellung genommen hat. Somit konnte die Entlastung für den Gemeinschaftsvorsitzenden und die Verwaltung ausgesprochen werden.

Verkehrsüberwachung
Es wurde ein Beschluss gefasst, dass ab sofort die Verfolgung und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten nach § 24 des Straßenverkehrsgesetzes auf dem Gebiet der Gemeinde Brunn aufgenommen wird. Die Zuständigkeit wurde auf den Zweckverband für Verkehrssicherheit Oberpfalz übertragen. Da es sich um eine Aufgabe des übertragenen Wirkungskreises handelt, war für diese Beschlussfassung die Gemeinschaftsversammlung der Verwaltungsgemeinschaft Laaber zuständig.

Im Anschluss fand eine nichtöffentliche Sitzung statt.

Kategorien: Rathaus